Skip to main content

Whey Protein Schoko

Whey ist die industrielle Bezeichnung für aus Molke gewonnenes Protein und den zugehörigen Spurenelementen. Bei der Käseherstellung trennt sich der flüssige Teil der Milch von den festen Bestandteilen, wie Eiweiß, Fett, Milchzucker und Spurenelemente. Während die zu einem aromatischen Käse reifen, wird die Flüssigkeit, die auch als Lab bezeichnet wird, abgetrennt. Nahezu fettfrei, besteht Molke zu 94% aus Wasser, in dem Restbestandteile der Milch gelöst sind. Enthalten sind Milchzucker, Phosphor, Magnesium, Kalzium, Kalium, die Vitamine B1, B2 und B6 sowie das begehrte Molkeprotein, das bis zu 1% der Masse ausmachen kann.

Pharmasports Whey Protein CFM Neutral

23,99 €
2.40 €/100g
0.72 €/Portion(30g)

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
ansehen


Molkeproteine sind wegen ihrer chemischen Struktur besonders begehrt, denn der menschliche Körper kann sie überaus leicht aufnehmen. In der direkten Verwertung, ohne großen Energieverbrauch oder aufwendige chemische Prozesse, werden diese Whey Proteine in reine Muskelmasse umgesetzt. Das machen sich beispielsweise Zuchtbetriebe zunutze, die mit Käsereien langfristige Verträge schließen und mit dem Nebenprodukt Molke Schweine mit wenig Fett und extrem hohen Fleischanteil züchten.

TNT Naked Whey Protein

ab 19,95 €
2.00 €/100g
0.60 €/Portion(30g)

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen
Kaufempfehlung
Protein.de Whey Protein

16,99 €
1.70 €/100g
0.51 €/Portion(30g)

16,99 EUR pro 1.000g
Kaufen
ESN Designer Whey Protein

ab 18,99 € 21,90 €
1.90 €/100g
0.57 €/Portion(30g)

(21,90 EUR pro kg)
ansehen
Optimum Nutrition 100% Whey Gold Standard

ab 57,90 €
2.54 €/100g
0.76 €/Portion(30g)

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen

Außerdem ist Molke in der Getränkeindustrie sehr beliebt, denn der preiswerte Rohstoff lässt sich hervorragend in Sporterfrischungsgetränken verarbeiten. Angefangen hat damit übrigens die Deutsche Coca Cola, die wegen des Embargos im Zweiten Weltkrieg keinen Grundstoff für ihre Cola aus den USA geliefert bekam. Damals ließen sich die Lebensmitteltechniker eine beliebte Orangensaftlimonade einfallen, in der kein Gramm Orange war. Der fruchtige Geschmack der Molke macht den Erfolg der heutigen Weltmarke Fanta möglich.

Verwendungsbreite von Whey Proteinen

Die vielseitige Verwendungsbreite von Proteinen macht diesen Grundstoff zum wichtigsten Bestandteil der menschlichen Ernährung. Dabei sind die vom Körper direkt aufnehmbaren Whey Proteine ein Baustein moderner Ernährungsphysiologie, der unverzichtbar täglich in einer zeitgemäßen Ernährung vorkommen sollte.

Wirkung und Verwendung von Whey Proteinen im Sport

Wer an Proteine denkt, dem erscheinen vor dem geistigen Auge gleich Bilder von muskelbepackten Bodybuildern á la Arnold Schwarzenegger, Ralf Moeller, Dexter Jackson oder Nicole Bass. Das ist nur bedingt richtig, denn das Einsatzgebiet von Whey Proteinen ist sehr viel facettenreicher, als auf den ersten Blick festzustellen. Bodybuilder und Sportler im Hobby- und Profibereich benötigen zum gezielten Muskelaufbau das Grundnahrungsmittel, um Muskelzellen wachsen zu lassen. Das ist nur durch Proteine möglich.

Je einfacher der Körper die zugeführte Grundsubstanz verarbeiten kann, desto schneller und nachhaltiger können sich Muskelzellen vergrößern. Hier kommen die Whey Proteine ins Spiel, die in ihrer besonderen chemischen Form dem Körper die Aufnahme so einfach machen, wie kein anderes Protein es zu bieten vermag. Diesen vollkommen legalen Vorteil machen sich Sportler aller Art zunutze, die bei regelmäßiger Einnahme von Whey Proteinen schnell bemerkenswerte Trainingserfolge verzeichnen können.

Whey als Hilfsmittel zur Regeneration

Daneben sind die Whey Proteine Schoko, Banane, Himbeere, Nougat und andere Geschmacksrichtungen in den Haushalten Europas und der USA ein beliebter Energielieferant für den täglichen Gebrauch.

Insbesondere nach einer Erkrankung werden Whey Proteine unterstützend verwendet. Wer eine Woche oder länger krankheitsbedingt ans Bett gefesselt ist, verliert dramatisch an Muskelmasse. Das lässt sich mit regulärer Bewegung und etwas sportlicher Betätigung relativ schnell wieder ausgleichen. Hilfreich sind dabei die Whey Proteine, die den Muskelaufbau beschleunigen und dem Körper helfen in kurzer Zeit sein früheres Leistungsniveau zu erreichen. Zudem ist der Geschmack Schoko stimmungsaufhellend, denn Schokolade besitzt eine bekannt natürliche euphorisierende Wirkung.

Diese Art der Hilfeleistung für den Körper mittels Whey Proteinen ist verantwortungsbewussten Patienten gegenwärtig. Insbesondere die Rückenmuskulatur leidet bei Bettlägerigkeit verstärkt unter der Bewegungsunfähigkeit. Häufig registrieren die Betroffen diesen Muskelschwund durch Rückschmerzen oder Ziehen im Rücken, weil die erschlaffte Muskulatur dem knöchernen Teil des Stützapparates nicht mehr bei seiner Aufgabe helfen kann.

Geheimtipp: Whey bei Arbeitnehmern

Übrigens gilt Whey Schoko bei schwer körperlich tätigen Arbeitnehmern als eine Art Geheimtipp. Wer tagtäglich schwere Lasten heben und bewegen muss oder weite Strecken zu laufen hat, der wird schon bald nach der Verwendung von Whey Schoko, Stracciatella oder einem anderen Lieblingsgeschmack eine Veränderung feststellen. Das Arbeitspensum ist schrittweise einfacher sowie schneller zu bewältigen und nach Feierabend ist noch reichlich Energie vorhanden, um Freizeitvergnügungen nachzugehen.

Vergessen sind schnell die Tage, an denen nach vielen Laufereien im Büro die Beine schmerzten oder schwer wie Blei waren. Kuriere legen dank Whey Strecken in kürzerer Zeit zurück, Treppen sind kein Problem mehr und Extrem schwer arbeitende Menschen aus der Stahlindustrie gründen einen Fußballverein für den ausgleichenden Feierabendsport.

Whey Protein Schoko im Familienalltag

Nicht umsonst nehmen Neugeborene und Babys in den ersten Lebensmonaten nur Milch zu sich. In dem unverzichtbaren Nahrungsmittel sind alle Stoffe enthalten, die einen Säugling gesund erhalten und heranwachsen lassen. Mit dem täglichen Glas Whey Protein Schoko, Erdbeere oder Nuss geben Eltern Ihrem Nachwuchs nach der Stillzeit den Grundbaustein für eine gesunde Entwicklung und den Aufbau einer kräftigen Muskulatur mit auf den Weg zum Erwachsenen. Ganz zu schweigen davon, dass dieses Proteingetränk überaus lecker ist und einen günstigen Nebeneffekt hat. Kinder, die jeden Tag Whey Schoko trinken, haben weniger Bedarf nach anderen, überzuckerten Süßigkeiten. Das beugt Kinderfettleibigkeit, Frühdiabetes oder Erkrankungen der Zähne wirkungsvoll vor.

Die praktische Anwendung von Whey Protein Schoko

Unter den zahlreichen Geschmacksrichtungen von Whey dürfte Schoko das attraktivste Aroma sein. Zumeist wird Whey Protein Schoko als sofort lösliches Pulver angeboten, das mit Wasser oder in Milch gerührt, als erfrischender, wohlschmeckender Drink eingenommen wird. Wie bei allen Produkten mit großer Beliebtheit, experimentieren Köche, Bäcker oder Hobbykonfektmacher mit einem solchen Rohstoff, wie dem Whey Protein Schoko. Dabei kommen Rezepte mit Whey Schoko zutage, die auf einigen Internetseiten für Hobbyköche inzwischen ganze Rubriken füllen.

Probieren Sie den Fitness-Protein-Kirschkuchen, der mit Whey Protein Schoko angerührt, erst seinen vollen Geschmack entfaltet. Freunde von Pfannkuchen werden dem Bananen-Pancake mit Schoko nicht widerstehen können, der mit Whey Protein Schoko zum gesunden Energielieferanten wird. Figurbewusste Genießer müssen auf eine schmackhafte Eiscreme nicht mehr verzichten, denn dank Whey Protein Schoko plus Nüssen ist das sündhaft leckere Dessert mit weniger als 30 Kilokalorien für sechs Personen herstellbar. Und wenn Sie sich auf körperliche Höchstleistungen vorbereiten, dann wird aus Haferflocken, Whey Protein Schoko, Mandeln und Quinoa ein Fitnesskuchen, der Ihnen geballte Kraft für jede Herausforderung bereitstellt. Sie können mit der Geschmacksrichtung Schoko Kuchen backen, Lutscher herstellen oder Schoko als Getränk genießen. Etwas angedickt lässt sich Schoko zudem als Überguss für Speiseeis verwenden und auf erntefrischen Erdbeeren beschert Ihnen der Schokoladengeschmack eine Reise in den kulinarischen Himmel.